Logo GeoMonitoring

Programm

Die Tagung GeoMonitoring 2018 findet in der Aula Academica der Technischen Universität Clausthal, Aulastraße 8, Clausthal-Zellerfeld statt.

Während der Tagung besteht die Möglichkeit sich in einer Posterausstellung und an Firmenständen zu informieren.
Folgende Firmen haben ihre Beteiligung zugesagt:


- Airbus Defence and Space,
- Alberding GmbH,
- ALLSAT GmbH,
- DMT GmbH & Co. KG,
- MILAN Geoservice GmbH,
- RIEGL Laser Measurement Systems GmbH.

Donnerstag, 1. März 2018

13:00

Begrüßung und Eröffnung

Prof. Dr. W. Busch, TU Clausthal

Raumbezug und Copernicus-Dienste

Moderation: Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Busch, TU Clausthal

13:10

Raumbezug 2016 in der Praxis

Dr. J. Riecken, Bezirksregierung Köln, Datenstandards und Raumbezug

13:30

Landesweite, radarinterferometrische Bodenbewegungserfassung auf Grundlage von Sentinel-1-Daten - Verfahrensweise und Ergebnisse am Beispiel des Saarlandes

T. Engel und Prof. Dr. W. Busch, TU Clausthal

13:50

Bodenbewegungskataster NRW - ein Werkstattbericht

Dr. B. Krickel, Bezirksregierung Köln

Geomonitoring-Methoden

Moderation: Prof. Dr.-Ing. Jörg Benndorf, TU Bergakademie Freiberg, Institut für Markscheidewesen und Geodäsie

14:10

Dateninfrastruktur für ein kontinuierliches, echtzeitfähiges Geomonitoring

Prof. Dr. J. Blankenbach und S. Herle, RWTH Aachen

14:30

Deformationsuntersuchungen und statistische Unsicherheiten in den Leitnivellements der Rheinischen Bucht

Prof. Dr. W. Niemeier, TU Braunschweig, Dr. P. Zeimetz, RWE Power AG

14:50

Pause

15:20

Kleinstmöglich detektierbare Bewegungen auf Basis von Geschwindigkeitsschätzungen aus GNSS Dopplerbeobachtungen

R. Hohensinn und Prof. Dr. A. Geiger, ETH Zürich

Radarinterferometrie I

Moderation: Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Niemeier, TU Braunschweig

15:40

Automatisierte, clusterbasierte Detektion spatiotemporaler Anomalien bei der flächenhaften, radarinterferometrischen Bodenbewegungsmessung

Dr. F. Xi und Prof. Dr. W. Busch, TU Clausthal

16:00

Satellitengestützte Bewegungsmessung mit TerraSAR-X in Kombination mit amtlichen Geodaten (HU-DE) - Großflächiges Monitoring einzelner Bauwerke

Dr. J. Anderssohn, Dr. O. Lang, Dr. D. Walter und M. Bindrich, Airbus Defence and Space

16:20

Nutzung der Sentinel-1 Aufnahmekonfigurationen zur Ableitung von Bodenbewegungskomponenten im Rahmen eines radarinterferometrischen Bodenbewegungsmonitorings

X. Yin und Prof. Dr. W. Busch, TU Clausthal

16:40

Pause

Radarinterferometrie II und Laserscanning

Moderation: Prof Dr.-Ing. Ingo Neumann, Leibniz Universität Hannover, Geodätisches Institut

17:10

Hot-Spot InSAR-Monitoring von Verkehrsinfrastrukturen in Bergbaugebieten

Dr. D. Walter, Dr. J. Anderssohn, M. Bindrich und Dr. O. Lang, Airbus Defence and Space

17:30

Abschätzung der Absenkung der Sohle des Emsästuars mit der Persistant Scatterer Interferometry (PSI)

Dr. T. Lege, A. Kalia, BGR und N. Adam, DLR

17:50

Bestimmung vertikaler Landbewegungen an der deutschen Nordseeküste

Dr. B. Riedel, J.-N. Kracke, Dr. D. Tengen, A. Riedel, Prof. Dr. M. Gerke und Prof. Dr. W. Niemeier, TU Braunschweig

18:10

Monitoringprojekt Ostseeküste M-V - Airborne Laserscanningbefliegung vor und nach der Sturmflut "Axel" im Januar 2017

S. Jany, MILAN Geoservice GmbH

19:30

Abendveranstaltung (Glück Auf Saal)

Freitag, 2. März 2018

Monitoring-Projekte I

Moderation: Prof. Dr.-Ing. Markus Gerke, TU Braunschweig, Institut für Geodäsie und Photogrammetrie

9:00

Implementierung eines "Hochhaus Vermessungssystems" für den Bau des größten Gebäudes Europas inklusive parallelem Monitoring

V. Wegener, ALLTERRA Deutschland GmbH

9:20

Durchführung von interdisziplinären Monitoringprojekten in der Praxis - Ergebnisse und Erfahrungen

Dr. C. Hesse, Dr. Hesse und Partner Ingenieure, Prof. Dr. I. Neumann und J. Wodniok, LUH Hannover, S. Leitz, Dr. Hesse und Partner Ing., G. Lippmann, Neubauamt für den Ausbau des Mittellandkanals in Hannover

09:40

Deformationsmessungen bei Großversuchen mittels Laserscanning und Lasertracking

Prof. Dr. I. Neumann und Dr. J.-A. Paffenholz, LUH Hannover

10:00

Untertägige Verformungsüberwachung diskreter Ankerköpfe mittels Videotachymetrie

Dr. J.-A. Paffenholz, M. Omidalizarandi, LUH Hannover und A. Becker, V. Busse, DBE

10:20

Aufbau einer GNSS Referenzstations-Infrastruktur für das GeoMonitoring von Bodenbewegungen

V. Spreckels, S. Bechert, Dr. M. Drobniewski, RAG, M. Schulz und F. Schäfer, ALLSAT GmbH

10:40

Pause

Monitoring-Projekte II

Moderation: Prof Dr.-Ing. Ingo Neumann, Leibniz Universität Hannover, Geodätisches Institut

11:10

Flächenhaftes Böschungsmonitoring in Echtzeit unter realen Produktionsbedingungen eines Tagebaus

Dr. F. Elandaloussi, Syperion GmbH

11:30

Operatives Lagerstättenmonitoring - Nutzung von online-Qualitätsdaten zur optimierten Betriebsführung in Tagebauen

Prof. Dr. J. Benndorf, TU Bergakademie Freiberg

11:50

Monitoring und Gefährdungsanalyse bei fluidinduzierter Seismizität

Prof. Dr. T. Spies, BGR

12:10

Monitoring und Modellierung extensiv genutzter Grundwasserleiter im nördlichen Baja California

C. Schottmüller, A. Riedel, Dr. B. Riedel, Prof. Dr. M. Gerke und Prof. Dr. W. Niemeier, TU Braunschweig

12:30

Geomonitoring Projekte in Stockholm

M. Federmann und U. Völter, Intermetric GmbH

12:50

Ankündigungen und Verabschiedung