Logo GeoMonitoring

Programm

Die Tagung GeoMonitoring 2018 findet in der Aula Academica der Technischen Universität Clausthal, Aulastraße 8, Clausthal-Zellerfeld statt.

Donnerstag, 1. März 2018

13:00

Begrüßung und Eröffnung

Prof. Dr. W. Busch, TU Clausthal

Raumbezug und Copernicus-Dienste

13:10

Raumbezug 2016 in der Praxis

Dr. J. Riecken, Bezirksregierung Köln, Datenstandards und Raumbezug

13:30

Landesweite, radarinterferometrische Bodenbewegungserfassung auf Grundlage von Sentinel-1-Daten - Verfahrensweise und Ergebnisse am Beispiel des Saarlandes

T. Engel und Prof. Dr. W. Busch, TU Clausthal

13:50

Bodenbewegungskataster NRW - ein Werkstattbericht

Dr. J. Riecken und Dr. B. Krickel, Bezirksregierung Köln

Geomonitoring-Methoden

14:10

Dateninfrastruktur für ein kontinuierliches, echtzeitfähiges Geomonitoring

S. Herle und Prof. Dr. J. Blankenbach, RWTH Aachen

14:30

Deformationsuntersuchungen und statistische Unsicherheiten in den Leitnivellements der Rheinischen Bucht

Prof. Dr. W. Niemeier, TU Braunschweig, Dr. P. Zeimetz, RWE Power AG

14:50

Pause

15:20

Kleinstmöglich detektierbare Bewegungen auf Basis von Geschwindigkeitsschätzungen aus GNSS Dopplerbeobachtungen

R. Hohensinn und Prof. Dr. A. Geiger, ETH Zürich

Radarinterferometrie I

15:40

Automatisierte, clusterbasierte Detektion spatiotemporaler Anomalien bei der flächenhaften, radarinterferometrischen Bodenbewegungsmessung

Dr. F. Xi und Prof. Dr. W. Busch, TU Clausthal

16:00

Satellitengestützte Bewegungsmessung mit TerraSAR-X in Kombination mit amtlichen Geodaten (HU-DE) - Großflächiges Monitoring einzelner Bauwerke

Dr. J. Anderssohn, Dr. O. Lang, Dr. D. Walter und M. Bindrich, Airbus Defence and Space

16:20

Nutzung der Sentinel-1 Aufnahmekonfigurationen zur Ableitung von Bodenbewegungselementen im Rahmen eines radarinterferometrischen Bodenbewegungsmonitorings

X. Yin und Prof. Dr. W. Busch, TU Clausthal

16:40

Pause

Radarinterferometrie II und Laserscanning

17:10

Hot-Spot InSAR-Monitoring von Verkehrsinfrastrukturen in Bergbaugebieten

Dr. D. Walter, Dr. J. Anderssohn, M. Bindrich und Dr. O. Lang, Airbus Defence and Space

17:30

Abschätzung der Absenkung der Sohle des Emsästuars mit der Persistant Scatterer Interferometry (PSI)

Dr. T. Lege, A. Kalia, BGR und N. Adam, DLR

17:50

Bestimmung vertikaler Landbewegungen an der deutschen Nordseeküste

Dr. B. Riedel, J.-N. Kracke, Dr. D. Tengen, A. Riedel, Prof. Dr. M. Gerke und Prof. Dr. W. Niemeier, TU Braunschweig

18:10

Monitoringprojekt Ostseeküste M-V - Airborne Laserscanningbefliegung vor und nach der Sturmflut "Axel" im Januar 2017

S. Jany, MILAN Geoservice GmbH

19:30

Abendveranstaltung (Glück Auf Saal)

Freitag, 2. März 2018

Monitoring-Projekte I

9:00

Implementierung eines "Hochhaus Vermessungssystems" für den Bau des größten Gebäudes Europas inklusive parallelem Monitoring

V. Wegener, ALLTERRA Deutschland GmbH

9:20

Durchführung von interdisziplinären Monitoringprojekten in der Praxis - Ergebnisse und Erfahrungen

Dr. C. Hesse, Dr. Hesse und Partner Ingenieure, Prof. Dr. I. Neumann und J. Wodniok, LUH Hannover, S. Leitz, Dr. Hesse und Partner Ing.

09:40

Deformationsmessungen bei Großversuchen mittels Laserscanning und Lasertracking

Prof. Dr. I. Neumann und Dr. J.-A. Paffenholz, LUH Hannover

10:00

Untertägige Verformungsüberwachung diskreter Ankerköpfe mittels Videotachymetrie

Dr. J.-A. Paffenholz, M. Omidalizarandi, LUH Hannover und A. Becker, V. Busse, DBE

10:20

Aufbau einer GNSS Referenzstations-Infrastruktur für das GeoMonitoring von Bodenbewegungen

Dr. V. Spreckels, S. Bechert, Dr. M. Drobniewski, RAG, M. Schulz und F. Schäfer, ALLSAT GmbH

10:40

Pause

Monitoring-Projekte II

11:10

Flächenhaftes Böschungsmonitoring in Echtzeit unter realen Produktionsbedingungen eines Tagebaus

Dr. F. Elandaloussi, Syperion GmbH

11:30

Operatives Lagerstättenmonitoring - Nutzung von online-Qualitätsdaten zur optimierten Betriebsführung in Tagebauen

Prof. Dr. J. Benndorf, TU Bergakademie Freiberg

11:50

Monitoring und Gefährdungsanalyse bei fluidinduzierter Seismizität

Prof. Dr. T. Spies, BGR

12:10

Monitoring und Modellierung extensiv genutzter Grundwasserleiter im nördlichen Baja California

C. Schottmäller, A. Riedel, Dr. B. Riedel, Prof. Dr. M. Gerke und Prof. Dr. W. Niemeier, TU Braunschweig

12:30

Geomonitoring Projekte in Stockholm

M. Federmann und U. Völter, Intermetric GmbH

12:50

Ankündigungen und Verabschiedung